Wegweiser durch Göttingen und seine Umgebungen , so lautet der Titel dieses kleinen bibliophilen Schatzes aus dem Jahr 1837. In einer Zeit wo Göttingen nur per Pferd oder Kutsche zu erreichen war, gab es sicherlich noch wenige Touristen die die südniedersächsische Stadt besuchten. So kann fast davon ausgegangen werden, das es sich bei dem 239 Seiten umfassenden Büchlein um einen der ersten, wenn nicht sogar um den ersten Reiseführer über die Universitätsstadt Göttingen handelt. Wenn Sie mehr erfahren möchten, nutzen Sie die Links.

Die Reproduktion dieses Stiches von 1845 zeigt Göttingen so, wie es sich wahrscheinlich dem Nutzer dieses Reisefühers damals präsentiert hat.

Stich 1845